WarriorCats

Ein Wald. Vier Clans. Und alle wollen überleben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Hochebene hinter dem FichtenClan territorium

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Schilfstern
Admin
avatar

Clan : FlussClan.
Rang : Anführer.
Männlich Anzahl der Beiträge : 694
Alter : 19
Gefährten : Nein.
Schüler/Mentor : Nein.

BeitragThema: Hochebene hinter dem FichtenClan territorium   Di Feb 28, 2012 5:16 pm

Die Hochebene grenzt an die dess FichtenClans.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorcats-rpg.forumieren.org/
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hochebene hinter dem FichtenClan territorium   Sa März 17, 2012 1:51 pm

Maus, ein noch recht kleiner Weißer kater, schlief am bauch seiner Mutter in einem alten Fuchsbau. Der weiße Kater wurde hier mit zwei weiteren Geschwistern geboren und bekam noch nichts auserhalb der alten Höhle zu gesicht. SEine Augen waren schon einge Tage offen aber jetz, wenn er schlief, waren sie fest verschlossen und das einzigste anzeichen das Maus noch lebte war die kleine Flanke die sich regelmäsig auf und ab bewegte.
Eine der kleinen pfoten von maus zuckte im Schlaf und seine kleinen, Dornenschrafen Karreln waren ausgefahren. Er träumte wie so heufig in letzter Zeit. Und immer war es der selbe Traum. Mit großen Katzen, die jagten udn sich gegenseitig bekämpften. Und immer wieder erwachte der Junge Kater und merkte erst dann das re bei seiner Familie in der Höhle sicher war. IM Dämmrigen Licht blieckte er sich um und rollte sich dann wieder ein. "Mamma" quikte er "Mamma, wach auf" einmal stubste er Mondsee an und wartete auf eine reaktion der Mutter.

OUT: Ich hoffe cih darf schreiben dass die Familie hier wohnt?
Nach oben Nach unten
Lucy

avatar

Clan : Eisgruppe
Rang : Beraterin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 27
Gefährten : Jaimy
Schüler/Mentor : Amy

BeitragThema: Re: Hochebene hinter dem FichtenClan territorium   Sa März 17, 2012 3:21 pm

OUT: jaklar darfst du. das ist gut, denn ich wusste so oder so nicht wo wir wohnen sollten.

IN: Mondsee wachte auf. Ihr Junges Maus stubste sie sanft an. Sie lächelte glücklich. Dann hörte sie wie Meeresblatt von der Jagd zurückkam. Er setzte sich neben sie und ihre Jungen und legte ihr ein Stück Frischbeute vor die Nase. "Er hat wieder schlecht geträumt. Im schlaf hat er schon wieder die Krallen ausgefahren.", sagte sie ein wenig besorgt. "Mach dir keine Sorgen, es geht ihm schon gut. Es sind doch nur Träume.", redete er beruhigend auf sie ein. Sie nickte, leckte ihrem Jungen noch einmal übers Ohr und biss dann von dem Stück Frischbeute ab, dass Meeresblatt ihr mitgebracht hatte. Er hat recht, dachte sie kauend. Ich mache mir wirklich zuviele Sorgen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hochebene hinter dem FichtenClan territorium   So März 18, 2012 8:51 am

Als ein großer weiß Brauner kater in die Höhle kam und ein Stück beute vor MOndsee ablegte wurden die Augen des Jungen Katers groß. IN den letzte Tagen wo seine Augen offen waren war sein vater immer Jagen gewesen udn er hatte ihn nie gesehen. "Gehen wir nachher raus?" quikte Maus voller erwartung zu seiner Mutter.
Nach oben Nach unten
Jaimy

avatar

Clan : Eisgruppe
Rang : Sucher
Männlich Anzahl der Beiträge : 14
Gefährten : Lucy

BeitragThema: Re: Hochebene hinter dem FichtenClan territorium   So März 18, 2012 5:25 pm

"Natürlich können wir das!", schnurrte Monsee. "Vielleicht will dein Vater ja mitkommen?" Mondsee sah ihn fragend an. Er schnurrte und nickte. Dann setzte er sich neben Mondsee und wartete geduldig bis sie fertig war. Schließlich erhob er sich und sagte: "kommt, lasst uns losgehen. Aber Maus, bleib dicht bei deiner Mutter und tu, was sie dir sagt." Er lächelte das kleine Junge an. Maus nickte eifrig und sie machten sich auf den Weg. Ein Blatt viel von einem Baum ab und Maus schlug mit großen Augen nach dem Blatt. Meeresblatts Schnurrhaare zuckten amüsiert. Der kleine war wirklich unglaublich süß.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hochebene hinter dem FichtenClan territorium   So März 18, 2012 5:27 pm

First Post

Durch eifriges Miauen und viel Bewegung wurde Ginger am nächsten Morgen wach. "He, ich will noch schlafen.", brummte sie verschlafen und versuchte langsam die kleinen Äuglein zu öffnen. Das Sonnenlicht schien gedämmt in den verlassenen Bau, aber ließ die Kätzin dennoch müde blinzeln. "Guten Morgen.", grüßte sie ihre Mutter und ihren Bruder die bereits wach waren. Etwas verunsichert rappelte sie sich auf die Pfoten und begann so langsam sich ihrer Wäsche zu widmen. Doch vorher war sie enen Blick auf Maus. "Nicht gut geschlafen?", fragte die Kätzin besorgt und lächelte ihren Bruder liebevoll an.
Nach oben Nach unten
Lucy

avatar

Clan : Eisgruppe
Rang : Beraterin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 27
Gefährten : Jaimy
Schüler/Mentor : Amy

BeitragThema: Re: Hochebene hinter dem FichtenClan territorium   So März 18, 2012 5:43 pm

"Guten Morgen, Ginger!", schnurrte Mondsee. "Gut geschlafen?" Meeresblatt war schon weg, er jagte gerade wieder. Kurz darauf, als hätte er gemerkt, das sie gerade an ihn dachte, kam er in die Höhle. "Guten Morgen, alle zusammen! Hier Mondsee, iss.", sagte er. Er legte ihr ein Kaninchen vor die Nase und ließ sich selbst mit einem Spatz auf den Boden sinken. Mondsee folgte seinem Rat und aß. Sie hatte garkeinen Hunger. die ganze Nacht hatten sie Bauchschmerzen geplagt und da sie nicht in einem Clan lebten, und sie auch keinen Heiler hatten, mussten sie mit dem Wissen leben, dass Meeresblatts verstorbene Mutter, die aus einem Clan kam, ihm beigebracht hatte. Allerdings war das nicht viel über Heilermethoden, da sie damals keine war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hochebene hinter dem FichtenClan territorium   Di März 20, 2012 12:33 pm

Mau nickte udn folgte seinen Vater aus dem bau. Als ein baltt vor siener nase baumelte schlug er danach und sah zurück auf die Höhle. Seine Mutter und Ginger waren noch drinnen udn der weiße Kater hüpfte aufgeegt hinter seinen vater her. "Wie jagt man eigentlich?" piepste er und sah Meeresblatt mit großen Augen an.
Nach oben Nach unten
Jaimy

avatar

Clan : Eisgruppe
Rang : Sucher
Männlich Anzahl der Beiträge : 14
Gefährten : Lucy

BeitragThema: Re: Hochebene hinter dem FichtenClan territorium   Di März 20, 2012 1:56 pm

Meeresblatt lächelte. Als er ein Junges war, war er genauso wild darauf, alles zu wissen über die Jagd, die Welt dort draußen und all diese interessanten Dinge außerhalb des Geburtsortes. "Komm mit, ich zeig dir einpaar Jagdtechniken." Sie gingen ein stück weiter und Meeresblatt zeigte ihm, wie man die Beute findet, sie bestimmt, sich an sie heranschleicht und machte ihm vor, wie er ein Kaninchen, das Maus gerochen hatte, blitzschnell packt und mit einem Biss tötet. Maus machte es riesenspaß und er machte begeistert und schnell Fortschritte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hochebene hinter dem FichtenClan territorium   Di März 20, 2012 5:37 pm

Maus sah seinen vater genau zu un versuchte alles Wissbegiereig in sich aufzunehmen. ER versuchte sienen Vater die Jagdtechnik nach zu machen wie er das Kaninchen, das er selbst gerochen hat, erbeutet hatte. Zufriden mit sich trabte der junge Kater zu siener Mutter zurück. "Mamma, mamma" quikte das Junge aufgeregt " Pappa hat mir gezeigt wie man Jagt" seine Augen Glänzten Stolz und er sah seine schwestre Ginger an.
Nach oben Nach unten
Lucy

avatar

Clan : Eisgruppe
Rang : Beraterin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 27
Gefährten : Jaimy
Schüler/Mentor : Amy

BeitragThema: Re: Hochebene hinter dem FichtenClan territorium   Di März 20, 2012 6:29 pm

Mondsee blickte auf. "Hallo, Maus!", schnurrte sie. "und, habt ihr schön gejagt?" "ja! ja!", quickte er und rannte dabei aufgeregt in der Höhle auf und ab. "Ich hab ein Kaninchen gerochen und Papa hat mir gezeigt wie man es fängt! Er sagt, ich mach das sehr gut!" seine freude war nicht zu trüben. "Vielleicht gehst du ja schon bald mit auf Jagd und bringst mir was mit, bis ich wieder selbst jagen kann und dann kannst du mir es ja mal zeigen.", lächelte sie. "Er hat das wirklich gut gemacht", lobte sein Vater Maus noch einmal "Er wird einmal ein ganz toller Jäger!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hochebene hinter dem FichtenClan territorium   Di März 20, 2012 7:01 pm

Beid em Lob seines Vatres und seiner Mutter schnurrte Maus laut. Er stubste Ginger an um sie zum Spielen aufzufordern. "Komm" maunzte er aufgeregt
"wir spielen wer der stärkere ist" verspieklt kauerte er sich nieder und zuckte mit der Schwanzspitze. Mit den Augen hielt er seine Schwester im Bölick ohne auch nur mit der Wimper zu zucken.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hochebene hinter dem FichtenClan territorium   Mi März 21, 2012 6:21 pm

Bei der Begrüßung ihrer Mutter schmiegte sich die kleine Kätzin kurz an das weiche Fell an, ehe sie ihrem Bruder nachsah wie er mit seinem Vater aus dem Bau verschwand. Ginger seufzte leise. Sie selbst war noch zu jung um zu jagen, auch wenn ihr Verstand und meist auch große Klappe etwas anderes vorgab, aber Mondsee schien noch zu besorgt zu sein. "Ja hab ich. Du hoffentlich auch?", stellte sie die Gegenfrage, doch schneller als gedacht kamen Maus und Meerseblatt wieder zurück. Nachdem ihr Bruder stolz berichtete, dass er nun ein paar Jagdtechniken besaß, lächelte sie daraufhin ebenso stolz und erwiderte, "Das freut mich, Bruderherz. Mach nur so weiter, irgendwann musst du mir das auch zeigen, wenn Papa mal wieder weg ist.", lachte Ginger und stieß ihn leicht in die Seite. Daraufhin wollte er spielen, doch seine jünger Schwester antwortete, "Nimms mir bitte nicht übel, aber heute bin ich etwas träge und müde." Dabei verzog sie irh Gesicht zu einer Grimasse und lehnte sich gespielt erschöpft an Maus.
Nach oben Nach unten
Lucy

avatar

Clan : Eisgruppe
Rang : Beraterin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 27
Gefährten : Jaimy
Schüler/Mentor : Amy

BeitragThema: Re: Hochebene hinter dem FichtenClan territorium   Mi März 21, 2012 6:37 pm

"Sind sie nicht süß?" schnurrte Mondsee stolz und blickte zu ihren Jungen. Meeresblatt leckte ihr kurz übers Ohr und lächelte. Das sagte mehr als tausend Worte. Er liebte seine Jungen ganau sosehr wie Mondsee. Sie kamen sehr gut miteinander aus. Maus, der wissbegierige Abenteurer und seine Jüngere Schwester Ginger, süß, liebenswürdig und eher ruhig. Jedenfalls im Gegensatz zu ihrem Bruder. Sie waren wirklich sehr verschieden, und doch unzertrennlich. Sie machten Mondsee so stolz und sie könnte es nicht ertragen, wenn einem von beiden etwas zustoßen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hochebene hinter dem FichtenClan territorium   Do März 22, 2012 1:41 pm

Schmunzelnd blickte Maus zu seiner jüngeren Schwester die heute nicht spielen wollte. "Macht nichts" ohne einer Spur von Enttäuschung sprang der weiße kater Mondseen an und turnte auf seiner Mutter herum. "Von hier hat man eine Suuuuuuuuper gute aussicht" quikte das Junge uns sah sich in der Höhle um.
Nach oben Nach unten
Jaimy

avatar

Clan : Eisgruppe
Rang : Sucher
Männlich Anzahl der Beiträge : 14
Gefährten : Lucy

BeitragThema: Re: Hochebene hinter dem FichtenClan territorium   Do März 22, 2012 5:52 pm

Meeresblatt lachte und Mondsee schubste ihn lächelt sanft von sich herunter. Der kleine weiße Kater gab nicht auf und versuchte es wieder und wieder. Nun bekam er doch noch seinen spaß, wenn auch mit seiner Mutter, nicht mit seiner Schwester. Er spielte noch eine weile mit ihr und Meeresblatt sah den beiden zu. Schließlich sah er das Mondsee langsam leicht erschöpft wurde und hob das kleine Junge runter. "Jetzt ist genug!", sagte er lächeld zu Maus. "Morgen gehen wir wieder raus und dann kannst du dich austoben, du kleines Energiebündel!" Maus quikte protestierend, doch schließlich schlief er neben seiner Schwester ein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hochebene hinter dem FichtenClan territorium   Fr März 23, 2012 12:10 pm

Mit einem sanften Lächeln nickte sie ihrem Bruder zu und kratzte sich kurz am Ohr, ehe sie sich mit einem ermüdenden Gähnen streckte. Heute ist nicht mein Tag., dachte sie und schmatzte kurz um den wiederlichen Geschmack in ihrem Mund loszuwerden. Ihr Blick lugte nach Draußen, um zu sehen wie es eigentlich war. Sonnig und angenehm warm, so sah es zumindestens aus. Als Gingers Mutter und Maus sich wieder zusammenrollten, sah die kleine Kätzin ihren Vater an. "Darf ich raus? Ich bin nicht wirklich müde.", fragte sie und schmiegte sich kurz an das Bein von Meeresblatt.
Nach oben Nach unten
Jaimy

avatar

Clan : Eisgruppe
Rang : Sucher
Männlich Anzahl der Beiträge : 14
Gefährten : Lucy

BeitragThema: Re: Hochebene hinter dem FichtenClan territorium   Fr März 23, 2012 5:34 pm

"Nagut.", lächelte der Kater. "Aber tu was ich dir sage und wir gehen nicht zu weit weg. Deine Mutter würde mir den Kopf abreißen, wenn dir irgentwas passiert." Ginger nickte aufgeregt und blieb dicht bei ihrem Vater, während der sie nach draußen führte. Die vertraute Landschaft war für Meeresblatt nichts besonderes, doch er beobachtete wie Ginger sich erfürchtig umsah und sich alles genau einprägte. "Zeigst du mir auch bald mal wie man jagt?" "bestimmt. Aber erst musst du ein wenig älter werden. Aber das können wir bestimmt auch mal machen. Vielleicht kann es bis dahin dir deine Mutter auch schon zeigen. Und nun komm mit. Ich muss noch einwenig jagen, du kannst ja schonmal gucken wie man das macht."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hochebene hinter dem FichtenClan territorium   Fr März 23, 2012 10:10 pm

OUT: Ich würde gerne meine Beiträge selbst schreiben. (;

IN: Mit einem breiten Grinsen nickte Ginger aufgeregt und sprang hinter ihrem Vater hinterher. Draußen kam ihr der Wall der Wärme entgegen und die Sonne strahlte angenehm warm auf ihrem Pelz. "Ah, ist das schön.", seufzte die Kätzin zufrieden und setzte sich auf ein sonniges Plätzchen. Während sie die Wärme genoss, fragte sie Meeresblatt wann er ihr einmal zeigen würde wie man jagt. Auf seine Antwort hin, nickte Ginger verständlich und lächelte lieb. "Warum bist du immer so oft weg? Immer bist du jagen, aber soviel Beute gibt es doch fast gar nicht und Mama isst eh nicht so viel. Man sieht dich kaum.", miaute die Kleine leicht bedrückt und schloss kurz ihre Augen.
Nach oben Nach unten
Jaimy

avatar

Clan : Eisgruppe
Rang : Sucher
Männlich Anzahl der Beiträge : 14
Gefährten : Lucy

BeitragThema: Re: Hochebene hinter dem FichtenClan territorium   Sa März 24, 2012 10:13 am

OUT: tut mir leid, ich wusste nur nicht was ich noch schreiben soll...

Der Kater sah zum blauen Himmel hinauf, als sähe er da etwas was nur er selbst sehen könne. "Diese Frage weiß ich nochnicht mal selbst zu beantworten. Ich bin gerne hier... Hier bekomme ich den ganzen Kopf leer von all den Sorgen. Es ist schwer zu erklären, aber vielleicht wirst du es eines Tages selbst erleben. Die sehnsucht zur Freiheit. Naja, ich bin vielleicht öfters mal weg, aber ich würde niemals ganz weg bleiben und euch und Mondsee im Stich lassen. Wenn der ganze Stress vorbei ist, ihr älter seid und Mondsee sich erholt hat wird auch alles wieder einfacher. Und ich bin garnicht sooft weg wie du denkst. Als Junges schläfst du viel und merkst garnicht, wenn ich da bin. Ich bin nur Morgens und Abends einige Zeit weg."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hochebene hinter dem FichtenClan territorium   Sa März 24, 2012 10:57 am

OUT: Kein Problem, macht ja nichts. =)

IN: In der Postiton verharrend wie Ginger stand, hörte sie ihrem Vater genaustens zu. "Hm. Wenn ich ehrlich bin weiss ich ungefähr was du so meinst. Wenn Mama nicht so ängstlich wäre würde ich gerne öfter rausgehen, aber sie meint immer ich sei zu klein. Wo ich sie ja auch verstehen kann...Wann werd ich endlich groß? Und was gibt es eigentlich da draußen? Dort hinten?", gab die kleine Kätzin von sich und deutete mit ihrer Schweifspitze hinter die Ebenen. "Gibt es noch andere Katzen? Oder welche die anders leben als wir?", fragte sie und sah den Kater mit ihren großen, glänzenden Augen an. "Dann...dann will ich gar nicht mehr schlafen. Ich will mit dir mit und jagen, dann stresse ich Mama nicht so sehr und erleichtere sie und dich. Oder?"
Nach oben Nach unten
Jaimy

avatar

Clan : Eisgruppe
Rang : Sucher
Männlich Anzahl der Beiträge : 14
Gefährten : Lucy

BeitragThema: Re: Hochebene hinter dem FichtenClan territorium   Sa März 24, 2012 2:24 pm

"Deine Mutter liebt dich und du stresst sie nicht, du gibst ihr Lebensfreude. Du wirst auch schon bald mit mir jagen können. Und eines Tages wirst du das auch alles erleben. Dann wirst du einen Gefährten haben und selbst Junge bekommen. Und das dort hinten, ist das Territorium des FichtenClans. Meine Mutter und Mondsees Mutter lebten beide in einem Clan. Meine Mutter hat mir davon erzählt. Sie leben alle zusammen in einem Territorium mit Lager. Das Lager ist soetwas wie unsere Höhle. Nur das es keine Höhle ist sondern ein Platz, an dem viele Katzen essen, schlafen, ihre Jungen großziehen und leben. Sie haben einen Anführer, einen 2. Anführer und einen Heiler. Der Anführer bestimmt, trägt die Verantwortung über seinen Clan und erhält neun Leben. Der 2. Anführer ist sein Stellvertreter und nimmt seinen Platz ein sobalt der alte Anführer stirbt. Der Heiler kümmert sich um alle kranken oder verletzen Katzen. Alle anderen sind Krieger, also die, die kämpfen, Königinnen, also die, die Junge bekommen oder haben, oder Schüler. Schüler sind Junge die nach 6 Monden die Kinderstube in der sie geboren wurden verlassen und von einem Krieger ausgebildet werden. Die ältesten sind Krieger im Ruhestand, weil sie zu alt zum kämpfen sind. Es sind drei Clans, die um das Überleben kämpfen." Dann fügte er hinzu "Du stresst uns nicht, nur deine Mutter ist noch schwach. Komm wir gehen zurück. Sonst macht sich deine Mutter noch Sorgen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lucy

avatar

Clan : Eisgruppe
Rang : Beraterin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 27
Gefährten : Jaimy
Schüler/Mentor : Amy

BeitragThema: Re: Hochebene hinter dem FichtenClan territorium   So März 25, 2012 7:48 am

Mondsee blickte auf, als zwei Katzen die Höhle betraten. Unter stöhnen erhob sie sich, als sie die Katzen erkannte. Sie taumelte ein wenig, denn sie hatte schon länger nicht die Kraft zum laufen gehabt. "da seid ihr ja!" "Wir waren ein bisschen draußen, Ginger konnte nicht mehr schlafen.", antwortete Meeresblatt. Mondsee nickte und wante sich dann an Ginger. "Und, war es schön, da draußen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hochebene hinter dem FichtenClan territorium   So März 25, 2012 10:52 am

Bei den Worten ihres Vaters seufzte Ginger leise und nickte beträchtlich. "Du hast wohl recht, aber ich möchte jetzt schon nützlich sein verstehtst du?" Als Meeresblatt von einem sogennanten FichtenClan erzählte, stellten sich die Ohren der kleinen Kätzin aufmerksam auf und sie sah den Kater interessiert an. "Fichten...Clan? Katzen die zusammenleben? Das hört sich komisch, aber interessant an.", miaute sie strinrunzelnd und folgte ihrem Vater zurück in den Bau. "Sind diese Clankatzen eine Art große Familie? Alle sind verwandt? Aber warum leben sie denn zusammen, ich meine wir sind doch Einzelläufer oder etwa nicht?", mit einem Mal stellte Ginger so viele Fragen, denn von solch einem Clan hörte sie noch nie etwas. Sie lächelte ihre Mutter liebevoll an, "Ja, super! Das sollten wir öfter machen bei schönem Wetter.", erwiderte das Junge und betrachtete ihren älteren Bruder.
Nach oben Nach unten
Lucy

avatar

Clan : Eisgruppe
Rang : Beraterin
Weiblich Anzahl der Beiträge : 27
Gefährten : Jaimy
Schüler/Mentor : Amy

BeitragThema: Re: Hochebene hinter dem FichtenClan territorium   So März 25, 2012 3:09 pm

"Das ist schön. Und ich höre, dein Vater hat dir von den Clans erzählt. Sie sind nicht alle verwandt. Viele haben dort ihre Familie, aber es ist nicht eine. Es sind viele Familien die zusammen leben. Es ist aus meiner Sicht ein bisschen komisch, dass sie sich die Beute nicht einfach alle teilen. Stattdessen kämpfen sie darum. Viele Katzen sterben dabei und ich möchte nicht an dem Tod einer anderen Katze schuld sein. Es ist zwar schön, dass sie ihre Clangenossen verteidigen, aber das Clanleben ist nichts für mich."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hochebene hinter dem FichtenClan territorium   

Nach oben Nach unten
 
Hochebene hinter dem FichtenClan territorium
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Territorium
» Territorium
» Was soll das jetzt? DAS F I N A L E !!
» EisClan Territorium; Grenze
» 2 Monate hinterhergelaufen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
WarriorCats :: Off-Play :: Geschlossene Foren :: Auserhalb der Territorien-
Gehe zu: