WarriorCats

Ein Wald. Vier Clans. Und alle wollen überleben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Dunkel wald

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Schilfstern
Admin
avatar

Clan : FlussClan.
Rang : Anführer.
Männlich Anzahl der Beiträge : 694
Alter : 20
Gefährten : Nein.
Schüler/Mentor : Nein.

BeitragThema: Dunkel wald   Sa Sep 17, 2011 2:37 pm

Hier ist der Dunkel wald.
ES ist ein recht großer wald der von einigen Füchsen und Dachsen heimgesucht wird. Einige Streuner haben den Wald zu ihren zu Hause gemacht.


Zuletzt von Sausewind am Mo Feb 27, 2012 12:04 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorcats-rpg.forumieren.org/
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Dunkel wald   Sa Sep 17, 2011 2:40 pm

<----Zweibeinerort hinter den Hochfelsen

Ich kam langsam an. Ich setzte mich an eine Grenze die ich schon kannte. Es war hier ein Clan erzählte man sich dort wo ich herkam.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Dunkel wald   So Sep 18, 2011 12:07 pm

<--Das Stoppelfeld
Gelangweilt lief ich meine Wege, ein wenig spazieren und nachdenken. Ich kannte die Clan's ja. Besser als jede andere Hauskatze. Mein Bruder war Rehstern, der Anführer des WolkenClan. Doch wollte ich nichtmehr zu ihm. Ich wollte woanders hin. Wohin, wo meine Jungen sicher waren, wohin, wo ich sicher war und wohin, wo ich mich beweisen konnte. Also stand ich auf, mit fester Miene. "Ich werde meine Zweibeiner verlassen!" rief ich aus, drehte mich um und preschte richtung Terretorium.
-->SchattenClan
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Dunkel wald   Do Dez 01, 2011 4:07 pm

<-----Hhochkiefern

ich kam an einen wald an und setzte mcih müde hin. Wir würden wohl hier die Nahct verbringen müssen. Es war ziemlich geschützt und unter einigen Bäumen konnte man gut schutz suchen. ich prüfte schnell die Luft ob hier keine Füchse oder Dachse währen und wartete dann auf meine Schülerin mit viel Gedult es war ein weiter weg biss hier her gewesen und sie war um einiges kleiner als ich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Dunkel wald   Sa Dez 03, 2011 4:06 pm

<--- Hochkiefern DonnerClan-Territorium

Langsam kam ich hinter Zack auf dem fremden Territorium an und sah mich kurz um. Meine Beine waren inzwischen ziemlich schwer geworden und ich konnte kaum die Augen offen halten. "Wo sind wir hier?", fragte ich Zack leise und unterdrückte ein Gähnen. Direkt neben mir spürte ich Zacks Fell und fühlte mich plötzlich sicher und geboren bei ihm, so wie ich es nicht einmal bei meiner Mutter gefühlt hatte.
Ich ging einige Schritte umher und sah mich um, hoffte dabei, dass ich nicht zu müde wirkte, und schnippte mit dem Schwanz. "Hier wohnt der WolkenClan in der Nähe, oder?", fragte ich dann, da ich nun den Geruch erkannt hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Dunkel wald   So Dez 04, 2011 8:46 am

Als Rußpfote kam und sagte dass hier in der nähe der wolkenClan sei nickte ich. "Wir werden hier unter einen großen Wurzel schlafen nudn morgen Jagen und Essen. Wenn hier gute jagd
verhältnisse sind können wir auch eine weile hierbleiben. Wir sind schon eine weile unterwegs und es tut dir bstimmt gut wenn wir mal an einen ort bleiben" ich lächelte und trabte zu einer
großen wurzel wo darunter viel Platz war. ich schob trockenes Lub hinein dass es schön weich und warm war. ich zwängte mich hinein und machte ein großes Nest wo Rußpfote udn ich leicht
platz haten. "Komm rein" maiute ich und machte ihr etwas Platz.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Dunkel wald   So Dez 04, 2011 9:00 am

Ich hörte Zack nur mit halbem Ohr zu, da ich mich darauf konzentrieren musste, nicht auf der Stelle umzufallen und einzuschlafen. Ich hörte nur, dass wir hier schlafen würden und schickte einen Dank an den SternenClan, dass ich nun endlich schlafen würde können. Und nicht mehr allein. Als ich mich umdrehte, war Zack bereits unter einer der Wurzeln verschwunden. Kurz sah ich mich noch um, ehe ich ihm folge und mich unter die Wurzeln zwängte. Ich ließ mich neben Zack nieder, streckte kurz die Pfoten aus und rollte mich dann neben ihm ein. "Ich bin wirklich froh, dich getroffen zu haben.", miaute ich leise und sah Zack dankbar aus meinen meerblauen Augen an, die immer schwerer wurden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Dunkel wald   So Dez 04, 2011 9:13 am

Ich shnurrte glücklich und entggnete ihr 2Ich bin auch froh dich getroffen zu ahebn aber schlafe nun" mit diesen Worten schloss ich die Augen und die finsterniss überkam mich.
Nächster tag
ich wurde durch lautes Gesonner wach. Der Regen prasselte wild auf die Erde. >Toll, Regen da können wir sicher nicht viel jagen< dachte cih generft udn sah auf Rußpfote deren Flanken sich
hoben und senkten. >sie schläft ncoh dann lass ich sie auch schlafen< ich zwägte mich ins freie und sah in den schwarzen Himmel hianuf. ich musste blinzeln wegen den Regentropfen. ich
öffnete mein maul und prüfte die Luft. Ders chwache geruch von Kaninchen war in der Luft. ich duckte mcih und kroch am Boden entlang biss cih das Tier sah wie es unter einen kleinen Busch
hockte. ich erhob mcih und lief auf das Tier zu. Es entdeckte cmih und lief dafon. schnell nahm ihc die verfolgung auf und als ich nur noch enige schwnzlängen entfernt war sprang ich ab und
landete im Sprung auf dem Tier. ich biss in seinen navcken befor es einmal quiken konnte. Mein Fell klebte am Körper und wasser tropfte von meinen Schnurrharen. ich wibelte herum als ich
ein Knurren war machte. ich starrte direkt in die braunen augen eines Fuhses. Auch sein pelz klebte am Fell und er wirkte nur ncoh halb so groß. er schnappte nach mir und es dauerte einen
moment biss ich mich gefasst hatte und zurück wich. Ich fuhr über sein gesicht und der Fuchs Jalte auf. er schnappte wieder nach mir und biss mir ins Ohr. ich holte noch einmal aus und der
schlag saß perfekt. ich hatte seine nase erwuschen und das Blut tropfte über seine schnauze auf den Nassen boden. ich fachte einmal und sprang direkt ins ein Gesicht. ich fuhr über sdein
gesicht und der Fuchs biss in meine pfote. Ich schrie auf udn ließ von ihm ab. Der Fuchs nutzte die möglcihkeit und verschwand in der Finsterniss. ich hob mein Kaninchen auf und humpelte
mit Blutenden Ohr und Bein zurück zu unseren bau. ich schüttelte mir davor ncoh das Wasser vom pelz udn zwängte mich dann wieder hinein. "Hier" miaute ihc und begann über mein
Verletztes Bein zu lecken. ich verzog schmerz erfüllt das Gesicht. In der dunkelheit war fast nichts zu erkennen doch der Geruch des Fuchses und der gestank von Blut war im Bau zu riechen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Dunkel wald   Di Dez 06, 2011 5:12 pm

Am nächsten Morgen erwachte ich gestärkt und streckte mich erst einmal ausgiebig, wobei ich bemerkte, dass Zack nicht mehr neben mir lag. Vielleicht ist er jagen. dachte ich, säuberte erst einmal mein zerzaustes Fell und wollte mich gerade unter den Wurzeln hervorzwängen, als Zack wieder zurückkam. Er hatte ein Kaninchen dabei, jedoch konnte ich nur ihn anstarren. Er stank nach Blut und Fuchs, sein Bein war verletzt. "Was ist passiert?", fragte ich ihn panisch und nahm ihn genauer unter die Lupe, um zu sehen, ob er sonst noch schlimmere Verletzungen hatte.
"Warte hier!", miaute ich, und ohne eine Antwort abzuwarten, zwängte ich mich hinaus in den Regen und sah mich um. Bald schon hatte ich einen Strauch entdeckt, wo Spinnweben klebten. Eilig sammelte ich die Fäden ein und brachte sie wieder zurück zu Zack. Ohne seine Zustimmung schob ich seine leckende Zunge beiseite und drückte die Spinnweben auf seine blutende Pfote, um die Blutung zu stillen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Dunkel wald   Mi Dez 07, 2011 8:49 am

Ich sah rußpfote interessiert zu und erklärte dann. "Als ich jagen war hat mich ein Fuchs angegriffen abe rihc konnte ihn Verjagen. Es gibt hier jede menge Beute ich schlage vor wir bleiben
eine Weile hier. Bist du jetzt eine Heilerin oder so was?" fragte cih als sie mir Spinnenw eben auf die Pfote gab um die Blutung zu stoppen. "Friss du erster ich kann nachher noch Jagen
gehen" maiute ihc und schob ihr das Tier mit meiner Gesundenpfote hin.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Dunkel wald   Do Dez 08, 2011 5:06 pm

Überrascht sah ich Zack mit großen Augen an. "Du...hast allein einen Fuchs verjagt? Im Clan hätte ein Krieger das nie geschafft!", miaute ich begeistert, senkte dann jedoch verlegen den Blick. "Nein, ich bin keine Heilerin, aber jeder Katze weiß doch, dass Spinnweben gegen Blutungen helfen...oder nicht?", erwiderte ich etwas zurückhaltend, während ich die Spinnweben weiterhin auf seine Pfote drückte. Als Zack mir das Kaninchen vor die Nase schob, schüttelte ich energisch den Kopf. "Nein, hab eh keinen Hunger. Du solltest es fressen, damit du wieder zu Kräften kommst.", sagte ich und sah ihn an.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Dunkel wald   Do Dez 08, 2011 5:36 pm

Ich schnurrte amüsiert. "Wir sind hier in der Freiheit. Ich MUSS alleine mit einen Fuchs fertig werden um hier zu überleben. Im Clan habt ihr euch gegenseitig aber als Einzelgänger? nein da ist man ganz auf sich gestellt aber keine Sorge ich werde es dir schon zeigen aber der Fuchs war noch recht Junge und Wohlgenärt. Ein älteren Hungriger Fuchs hätte mich auch zur streckte gemacht" miaute ich lächelnd und als sie meinte dass jede Katze wüsste dass Spinnenweben gegen die Blutunghalfen legte cih den Kopf schief. "Ich wusste davon ncihts aber zum Glück habe ich ja dich" meinte ich und als sie sagte sie habe keinen Hunger nickte ihc und Biss vom Kaninchen ab. Der Geschmack war köstlich und das Fleich war so Zart wie das einer Maus. Ich nahm an dass das Tier erst ein Junges Tier war und desshalb so zart.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Dunkel wald   Sa Dez 10, 2011 12:50 pm

Nachdenklich sah ich Zack an und nickte dann. "Du hast ja Recht, du bist schon von Geburt auf wahrscheinlich allein. Ich bin wohl noch zu sehr an das Clan-Leben gewöhnt.", erwiderte ich und wandte etwas beschämt den Kopf ab. Ich hasste mich dafür, dass ich noch so sehr an dem Clan-Leben hang und mich nur danach richtete. Als er meinte, er wusste nichts von den Spinnweben und er zum Glück ja mich hat, wurde ich noch mehr verlegen und sah auf den Boden. "Ach Quatsch, das ist gar nichts.", murmelte ich und zog dann die Spinnweben weg, da ich glaubte, die Blutung gestoppt zu haben. Die Spinnweben, die sich mit Zacks Blut vollgesogen hatten, brachte ich nach draußen, verschwand aber schnell wieder unter den Wurzeln, da ich den Regen überhaupt nicht mochte. Dann setzte ich mich neben Zack und beobachtete ihn, während er das Kaninchen fraß.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Dunkel wald   So Dez 11, 2011 8:49 am

Ich musste grinsen. "Sei nnicht so bescheiden Rußpfote. Jeder hat anders angefangen zu leben. Du im CLan und ich als Streuner. Aber nun.." ich machte eine kurze Pause und dachte kurz nach "leben wir gemeinsam und pasen gegenseitig auf uns auf" ihc musste schnurren und als ich das Kaninchen vertig gegessen hatte begann ihc das Fell auszurupfen und legte ein wenig ins Nest von Rußpfote und in meines. "Hasenfell ist fast wie eine Isolierung und hält länger warm nicht das wir uns nohc Husten einfangen"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Dunkel wald   Fr Dez 16, 2011 7:55 am

Ich seufzte und nickte. "Ich weiß ja, trotzdem bin ich nicht stolz auf meine Vergangenheit. Oder besser gesagt, es war eine nicht gerade schöne Zeit.", erklärte ich leise und erinnerte mich daran, wie mich jeder immer übersehen hatte, wie sie alle nur an sich gedacht hatten und nur in schweren Zeiten, wie den Tod meiner Familie, zu mir gekommen war.
Ich bemerkte, wie meine Augen feucht wurden, also sah ich ganz schnell weg und riss mich zusammen. Dann beobachtete ich Zack, wie er dem Kaninchen das Fell ausrupfte und es in unsere Nester legte. "Stimmt! Kaninchenfell ist so weich!", miaute ich und schnurrte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Dunkel wald   Sa Dez 17, 2011 9:27 am

Ich shcnurrte amüsiert udn als sie ein wenig erzählte leckte ich ihr übers Ohr "Schon gut du hast jetzt ein neues Leben und kannst tun udn lassen was du willst" ich sah sie an udn überlegte "wenn du willst und es dir hier gefällt können wir hier ja über die Blattleehre bleiben. HIer gibt es viel Beute und alles verschiedene. Diese Wurzel eigent sich gut als Schlafplatz und wenn sie zu klein ist können wir sie vergrößern du wachst ja schlieslich noch" ihc lächelte und wartete auf ihre Reaktion. ich fand die Idee gut.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Dunkel wald   So Dez 18, 2011 11:29 am

Ich zuckte überrascht zusammen, als Zack mir übers Ohr leckte und sah ihn an. So etwas hatte schon lange keiner bei mir getan, und noch nie so zärtlich und freundlich. Ein Schnurren entwich meiner Kehle und ich drückte mein Gesicht in sein Fell. "Danke. Ich kann dir gar nicht sagen, wie froh ich bin, dich gefunden zu haben.", murmelte ich leise und war einfach nur glücklich, endlich jemanden gefunden zu haben, der sich auch wirklich für mich interessierte. Als er dann weitersprach, hob ich den Kopf wieder und hörte ihm nachdenklich zu, während ich unser Nest betrachtete. "Ja, ich glaube, es gefällt mir hier.", meinte ich und sah ihn etwas verlegen an, als er meinte, ich würde ja noch wachsen. "Naja, wenn ich im Clan wäre, wäre ich bereits Kriegerin und somit eigentlich fast ausgewachsen.", gab ich zu Bedenken und lächelte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Dunkel wald   Do Dez 22, 2011 4:05 pm

Ich lächelte als sie schnurrte und sah sie weiterhin an. "Ja das stimmt aber heute bleiben wir nur hier auser du willst einwenig das neue Territorium erkunden? Vielleicht gibt es hier in der Nähe noch andere Steruner oder Clans? Irgendwo in der nähe müsste ja dieser WolkenClan sein oder?" ich sah sie mit einen lächeln an und betrachtete unsere gemainsame Höhle. Drausen war es immer noch Regneerisch aber schon weniger.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Dunkel wald   So Dez 25, 2011 3:59 pm

Etwas verlegen sah ich weg und nickte nur zustimmend. "Ja, es ist wirklich toll hier. Aber solange es regnet, würde ich lieber hier bleiben. Ich...hasse Regen.", erklärte ich kurz und sah kurz zu Zack hoch, ehe ich mir über das Brustfell leckte. "Ja, dem Geruch nach ist hier ganz in der Nähe das Territorium des WolkenClans.", erwiderte ich dann.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Dunkel wald   Mo Dez 26, 2011 7:43 am

Ich musste bei ihrer Verlegenheit lächeln und rollte mcih dann zusammen. "ich verstehe dich ich hassse den regen auch aber manchmal muss man auch im Regen jagen wenn man Hunger hat und es nicht mehr aushält" ich sah sie nett an. Wir kannten uns nun schon lange und ich könnte mri eni leben ohne diese Kätzin nihct mehr vorstellen. "Schlaf ein wenig wenn der regen aufhört zeige cih dir ein wenig das Kämpfen" mit diesen Satz schloss ich die Augen und döste so vor mich hin.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Dunkel wald   Do Dez 29, 2011 6:32 pm

Ich sah weiterhin zu Boden, während Zack sprach, und nickte dann zustimmend. "Klar, schon. Trotzdem hasse ich Regen. Der verklebt das Fell so.", miaute ich etwas kleinlaut und sah von unten herauf zu Zack, als er sich einrollte. Als ich hörte, dass er mir das Kämpfen beibringen wollte, war meine ganze Verlegenheit und Unsicherheit verfolgen. "Kämpfen? Ja, super!", rief ich und schnurrte zufrieden. Endlich hatte ich einen Mentor gefunden, der sich auch wirklich für mich interessierte und sich um mich kümmerte. Ich lächelte und rollte mich neben Zack ein, ehe ich ebenfalls die Augen schloss und eindöste.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Dunkel wald   Fr Dez 30, 2011 11:03 am

Ich schnurrte im Dösen und spürte wie sich die Flanken der schwarzen kätzin gleichmäsig hoben und senkten.
Ein neues Leben würde beginnen. Wir würden bede nicht mehr einsam sein und könnten uns gegenseitig helfen wenn wir in der Patsche waren.
ich freute mich schon darauf entlich nicht mehr einsam zus ein.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Dunkel wald   Mi Jan 04, 2012 10:13 pm

Zweibeinerort <------. Ich sah mich neugierig um. Ich entdeckte eine schwarze kätzin etwas älter als ich und einen Kater. Ich begann sofort mein Fell sauber zu machen. Anscheinend brauchte Satsujin noch eine weile bis er da ist. Seufzend begann ich mich umzusehen. Ich sehnte mich nach meiner freundin Lillie. Wo die wohl ist? villeicht hat dieser Clan sie mitgenommen?.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Dunkel wald   Do Jan 12, 2012 4:04 pm

ich wurde wach durch fremden geruch. ich erhob mihc und hinkte auf die Lichtung wo es inzwischen aufeghört hatte zu regnen. Ich sah eine kleine braune kätzin und trat zu ihr. "Hallo, das hier ist das Territorium von mir und Rußpfote ich möchte ich nicht angreifen und...Was machst du hier?" ich sah sie an und schielte zurück ob Rußpfote auch kommen würde. ich hatte nicht die absicht diese Katze zu verjagen ich kämpfte nciht gerne reden war schölner kam mir vor.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Dunkel wald   Sa Jan 14, 2012 7:51 am

Tief und fest hatte ich an Zack gekuschelt geschlafen. Als nun die Wärme neben mir plötzlich fehlte, wurde ich allmählich wach und nahm dann auch einen fremden Geruch war. Ich blinzelte in dies Tageslicht und erhob mich. Kurz streckte ich mich und und folgte dann Zack nach draußen. Er hatte die kleine, braune Kätzin schon angesprochen, deshalb blieb ich wortlos neben ihm stehen und betrachtete die Kätzin.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dunkel wald   

Nach oben Nach unten
 
Dunkel wald
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Der Hügel im Wald von Tyto
» Schulweg B - Durch den Wald
» Die Hütte im Wald (Kleine Horrorgeschichte)
» Wald & Lichtung
» Im Wald

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
WarriorCats :: Off-Play :: Geschlossene Foren :: Auserhalb der Territorien-
Gehe zu: