WarriorCats

Ein Wald. Vier Clans. Und alle wollen überleben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 alte Weide

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Schilfstern
Admin
avatar

Clan : FlussClan.
Rang : Anführer.
Männlich Anzahl der Beiträge : 694
Alter : 19
Gefährten : Nein.
Schüler/Mentor : Nein.

BeitragThema: alte Weide   Sa März 03, 2012 7:59 am

Hier ist die Alte Weide. Sie ist schon uralt und steht bereits viele Katzengenerationen hier.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://warriorcats-rpg.forumieren.org/
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: alte Weide   Di März 13, 2012 7:02 pm

<-------- SchilfClan-Lager


Sanddornsplitter kam vor ihrer Schwester Silberlicht an und setzte sich vor die alte Weide. Ihre Vermutung stimmte, der Baum sah so wunderschön aus wie eh und je, außerdem hatte er eine beeindruckende Aura. Stumm saß die Königinn da und sah sich den alten Baum an, der einen so in den Bann zog, dass man alles wichtige vergessen schien. Deshalb liebte sie diesen Platz, deshalb hatte Bärenfell ihn so geliebt, deshalb liebte ihn wohl auch ihre Schwester.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: alte Weide   Mi März 14, 2012 5:12 pm

<----- SchilfClan-Lager

Kurz nach ihrer Schwester erreichte auch Silberlicht die alte Weide. Sanddornsplitter schien beim Anblick des stolzen Baumes in Gedanken zu versinken und auch ihr Herz zog sich schmerzhaft zusammen. Würde es jemals so werden wie früher? Nein, das würde es niemals, aber vielleicht war es auch gut so. Vergessen ist etwas, was am aller wenigsten wünschenswert ist. Denn man vergisst nicht nur den Schmerz. So weh es auch tat, niemals würde es ihre Schwester ertragen können, Bärenfell zu vergessen. Seine Stimme, seine Augen, sein Fell, seinen Geruch, seine Liebe. Die Zeit mit ihm war ein Lebensabschnitt, einer der schönsten vielleicht, aber es würden andere kommen. Sie beide waren jung, jung genug um noch ein Leben zu haben, zu jung um aufzugeben. Schweigend ließ sich Silberlicht an der Seite der anderen Kätzin nieder und gemeinsam betrachteten sie den Baum, an dem so viele Erinnerungen hängten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: alte Weide   Mi März 14, 2012 6:02 pm

Leise und unauffällig setzte sich Silberlicht neben ihre Schwester, sodass sie sie zuerst nicht bemerkte. Erst nach einiger Zeit konnte sich Sanddornsplitter aus dem Bann des großen, alten Baumes reißen. Sie hatte beschloßen, so gut es ging den Schmerz zu vergessen und wieder fröhlich zu sein, denn es half nichts immer nur zu trauern. Aber jedesmal wenn die Königinn es versuchte, musste sie wieder an all die schönen Momente in ihrem Leben denken und wurde umso trauriger, dass das vorbei war. Hier und jetzt wollte die Kätzinn für ihre Schwester da sein, zeigen dass sie nicht ganz aufgegeben hatte. ,,Und, was hast du in letzter so erlebt? Gab´s irgendetwas interessantes? Doch noch bevor Silberlicht antworten konnte, bereitete sich in Sanddornsplitters Bauch ein unangenehmes, stark schmerzendes Ziehen und Drücken aus. Sie ahnte schlimmes und bekam mit ihrer Vermutung gleich Recht, denn schon setzte die erste Wehe ein und die Königinn hatte das Gefühl, alles aus ihrem Leib zu pressen was es gab. Die Jungen kommen! Aber warum jetzt?! Es ist gerade so ungünstig. dachte sie sich und tat das wohl einzig sinnvolle, pressen. Endlich gab es eine Art ´Plop´ und ein kleines brau-.rotes Junge purzelte auf die Erde. Gerne hätte die Kätzinn es gewärmt und gegen ihren blutroten Bauch gedrückt, doch war es noch nicht vorbei, denn schon kam die nächste Wehe und erneut presste sie sich die Seele aus dem Leib. Diesmal kam das Junge schneller und war außerdem braun mit schwarzen Tigerstreifen. Sanddornsplitter hatte nur die Chance, beide einmal kurz abzulecken, ehe das hoffentlich letzte Junge kam. Trotzdem hatte sie das Gefühl, nicht mehr lange durchhalten zu können, wenn nicht bald eine Heilerin oder so kam. Aber sie hatte keine Kraft und Zeit Silberlicht zu bitten jemanden zu holen, denn sie war beschäftigt. Nachdem endlich das Junge heraus kam, fühlte die Königinn sich müde und kraftlos, doch sie musste durchhalten. Ihr Bauch war blutüberströmt, aber fühlte sich leer an. In regelmäßigen Abständen begann die Kätzinn ihre Junge zu lecken, immer von einem zum Nächsten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: alte Weide   Fr März 16, 2012 5:17 pm

Silberlicht zuckte mit den Ohren, als die Frage ihrer Schwester vernahm. Sie freute sich sehr darüber, dass ihre Schwester versuchte wieder Anschluss an ihr Leben zu finden. Doch gerade als sie genügend über die Antwort nachgedacht hatte, bemerkte sie Sanddornsplitters Zusammenzucken. Besorgt sprang sie auf, als sich ihre Schwester zu Boden sinken ließ und zu hecheln begann. Oh nein! Es kann noch nicht soweit sein! Hin- und hergerissen, ob sie bei ihrer Schwester bleiben oder Rosenknospe holen gehen sollten, verharrte sie auf einem Fleck. Doch als Sanddornsplitter unter Mühen das erste Junge zur Welt gebracht hatte, war die Entscheidung gefallen. "Ich hole Rosenknospe!", rief sie der Gebärenden zu, nicht wissend, ob sie es auch gehört hatte und rannte mit schnellen Schritten zum Lager zurück.

-----> SchilfClan-Lager
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: alte Weide   Sa März 17, 2012 11:35 am

SEidenjunges wurde in die küle Gepresst und bemerkte neben ihr zwei kleine Nasse bündel. Die kleine Kätzin öffnete ihr Rosa Mäulchen zu einen Tonlosen mauzen. Eine raue Zunge fuhr über ihren Körper und die Wärme kam wieder zurück. Unbeholfen robbte das silberne Jungtier zum Feuchten Bauch der Muttre und begann langsam zu trinken. Mmit den kleinen pfötchen knetete sie den Bauch von Sanddornsplitter.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: alte Weide   Sa März 17, 2012 7:11 pm

First Post

Von einer Sekunde auf die andere wurde die kleine Kätzin von dem wohligen Warm in das eisige Kalte gerissen. Automatisch schrie sie laut auf und versuchte sich schnell in ihrer neuen Umgebung zurechtzufinden. Durch ihr klebriges Fell fuhren kalte Winde und zu viel Lärm drang auf sie ein. Das Junge quiekte erneut laut auf und robbte in die Richtung aus der Wärme strömte. Doch noch bevor sie dort angekommen konnte, wurde sie dahin getragen. Von wem wusste sie nicht, aber dem Geruch nach zu urteilen war es ihre Mutter. Es bestätigte sich ebenfalls als etwas raues über ihren Körper fuhr. Die Kätzin hob den Kopf an, doch konnt nichts sehen nur hören.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: alte Weide   So März 18, 2012 5:18 pm

Endlich lief Silberlicht los um Rosenknospe zu holen. Zwei ihrer Jungen regten sich bereits, das Silberne begann zu trinken und knetete dabei den Bauch der Königinn, dass andere ließ sich das regelmäßige Lecken gefallen. Doch das erste Junge was herausgekommen war bewegte sich nicht und Enzianblüte fürchtete das Schlimmste. Zwar war sie noch immer furchtbar müde und erschöpft, doch leckte sie alle drei Jungen weiter und setzte sie an ihren roten Bauch, damit sie tranken.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: alte Weide   Di März 20, 2012 12:28 pm

<----FC Lager
Leopardenpfote kam vor Silbrelicht am großen baum an und entdeckte sogleich auch Sanddornsplitter und ihre drei Jungen. Gebannt von der Szehen vergas sie beinahe wieso sie hier war. Die Schülerin schüttelte sich einmal und trat zu der hellen Königin. Das Gurkenkraut legte sie vor sanddornsplitter ab. "hier, Gurkenkraut das hilft für die Milchproduktion" erklärte Leopardenpfote. "Rosenknospe hat mir oft etwas gezeigt wenn Eisstern nicht Zeit hatte zum Trainieren" bei den Gedabnken an ihren alten mentor senkte die Getupftete Schülerin traurig den Kopf. Eisstern war ihr Mentor gewesen befor er am Vortag zum SternenClan gegangen war. Wer wohl der neue Anführer wird? Eissterns Stellvertreter starb ja an einer Krankheit. Überlegte die Schülerin und sah dann auf die drai kleinen Jungen die bestimmt gute Krieger werden würden. "Wenn du dich Kräftig genug fühlst sollten wir ins Lager zurück kehren" erklärte die Kätzin und drehte einmal den Kopf um um zu sehen ob Silberlicht inzwischen hier war.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: alte Weide   Do März 22, 2012 1:14 pm

<------- FlussClan-Lager

Während sie durch den Wald spurtete, fiel ihr wieder ein, welches Kraut ihrer Schwester sicher helfen würde. Schnell brach sie zur Seite aus und ließ Leopardenpfote allein zur Weide laufen. Überraschend schnell fand sie die Pflanze und riss hastig ein paar Blätter ab.
Dann nahm sie ihre Beine in die Pfoten und rannte zur alten Weide.
"Sanddornsplitter! Sanddornsplitter!", miaute sie undeutlich. Der Bauch ihrer Schwester war von Blut bedeckt. Sie hatte im ersten Moment keinen Blick für die Jungen, ihr Augenmerk lag allein beim Wohl ihrer Schwester. "Schnell, iss sie! Die Himbeerblätter stoppen die Blutung", verzweifelt schob sie die Blätter zum Maul der Kätzin. Akribisch achtete Silberlicht darauf, dass sie die Blätter auch aß, Leopardenpfote würde sich schon um die Jungen kömmern.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: alte Weide   Do März 22, 2012 1:45 pm

Als Silberlicht kam und stürmisch Himbeerblätter zu Sanddornsplitter schab musste ich schmunzeln. "Sind di Jungen nicht Süß" fragte ich leise. Doch die Trauer um Eisstern der übernacht gestorben war ließ mcih wieder ernster werden. "Silberlicht. WEr wird jetzte igentlich der neue Anführer? Eissterns Stellvertreter starb ja vor kurzer Zeit" ich senkte den Blick auf meine Pfoten als ich an den Jungen Krieger dachte der vor so kurzer zeit von einem Monstergetroffen wurde.

OUT: Ich schreib einfach mal was von der Vergangenheit Very Happy
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: alte Weide   Fr März 23, 2012 5:47 pm

Blitzschweif kam angerannt. "Sanddornsplitter! Ich habe es eben gehört. Geht es dir gut?", fragte sie atemlos. Sie betrachtete die Jungen mit einem Lächeln. "Sie sind unglaublich süß!" Mit besorgtem Blick fügte sie hinzu "du siehst nicht sehr gut aus. Kann ich dir irgentwie helfen?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: alte Weide   So März 25, 2012 9:53 am

"SternenClan sei Dank, dass du da bist!", miaute Silberlicht. "Du musst schnell Rosenholz holen! Ich weiß nicht, was wir tun sollen... Sie blutet viel zu stark!" Sie wusste nicht, wie Leopardenpfote so ruhig bleiben konnte, es ging vielleicht um das Leben ihrer Schwester! Da waren diese Jungen nicht mal einen Seitenblick wert. Ich will dich nicht verlieren, Sanddornsplitter! Ich brauche dich doch!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: alte Weide   So März 25, 2012 11:39 am

Irgendwie passierte so viel auf einmal, beziehungsweise passierte nichts, denn noch immer regte der kleine Kater sich nicht und die anderen beidenwaren jetzt auch still geworden. Gleichzeitig tauchten Leopardenpfote und Silberlicht auf, die ihr irgendwelche Kräuter hinschoben, doch achtete Sanddornsplitter nicht darauf. Auch Blitzlicht, ihre Mutter kam und bewunderte die Jungen. Wahnsinnig müde und erschöpft legte die Königinn ihren Kopf auf den aufgewühlten Boden und blinzelte. ,,Ich fühl mich so erschöpft, bin so müde." murmelte sie leiser werdent. In diesem Moment driftete die Kätzinn mehr und mehr ab, Bärenfell war tot und ihre Jungen regten sich nicht, sie begann mit dem Leben abzuschließen und fiel in die erlösende Ohnmacht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: alte Weide   So März 25, 2012 12:04 pm

<------ SchilfClan-Lager

Verdammt!, war das erste, was Rosenholz dachte, als sie an der alten Weide ankam. Ohne die anderen beiden Katzen zu beachten, ließ sie sich neben Sanddornsplitter nieder. "Nicht einschlafen, Sanddornsplitter!", unsanft gab sie ihr einen Klaps auf den Kopf. Sie sah die Kräuter. "Hat sie was davon gefressen?", wandte sie sich an Silberlicht, welche neben sich zu stehen schien, aber immerhin den Kopf schütteln konnte. "Gut, war lieb gemeint, aber gebt am besten keine Kräuter, die der Heiler nicht abgesegnet hat", grummelte sie, weniger wütend als konzentriert. "Komm schon, Sanddornsplitter, iss die Kräuter. - Na los!", noch einmal benutzte sie ihre Pfote, um die Königin aus ihrer Ohnmacht zu reißen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: alte Weide   So März 25, 2012 12:30 pm

<---SchilfClan Lager
Ich kam hinter Rosenholz an und setzte mich etwas entfernt hin. Ikch prüfte die Luft nach möglichen Gefahren doch auser der Luft der Blattfrische und dem normalen Beute geruch war nichts zu richen. Ich sah zu sandornsplitter die in Ohnmacht gefallen war und zu den Jungen die sich nicht regten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: alte Weide   So März 25, 2012 12:38 pm

Dunkelheit umgab die Königinn und es war so schön ruhig. Keiner wollte was, niemand redete auf sie ein, aber trotzdem war es unangenehm. So kalt und leer, als hätte alles auf der Welt einen verlassen. Doch plötzlich löste das Dunkle sich immer mehr auf und wurde heller, erst grau, dann weiß. Müde blinzelte Sanddornsplitter ein paar Mal und fand sich bei der alten Weide wieder, Rosenholz stand da und hielt ihr Kräuter vor die Nase. Aber sie wollte nicht fressen, ihr tat alles weh. Schwach biss die Kätzinn vor der Mischung vor ihr ab und versuchte es irgendwie runterzuschlucken, es schmeckte wiederlich und am liebsten hätte sie alles wieder ausgekotzt. Trotzdem blieb Sanddornsplitter stark und sah auf ihre Jungen, die an ihrem roten Bauch lagen. Sie waren tatsächlich richtig niedlich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: alte Weide   So März 25, 2012 3:23 pm

Erleichtert atmete Rosenholz auf. Dem SternenClan sei Dank! Eifrig sorgte sie dafür, dass Sanddornsplitter auf den Rest der Kräuter aß. "Deinen Jungen geht es gut", maunzte sie leise und schob sie dichter an ihre Mutter, damit sie trinken konnten. Nichts war wichtiger als die Muttermilch in den ersten Minuten nach der Geburt. "Leckt sie, damit sie warm werden!", gab sie die Anweisung an Blitzschweif und Silberlicht. "Du könntest selbst ein paar Stärkungskräuter gebrauchen", trocken richtete sie die Worte an Leopardenpfote. "Hinlegen, zackzack!" Sie selbst leckte Sanddornsplitter mit langen Zügen über den Kopf. "Das hast du großartig gemacht", murmelte sie. "Es sind wunderschöne Junge"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: alte Weide   So März 25, 2012 3:40 pm

Dankbar sah Sanddornsplitter Rosenholz an, sie hatte die Lage natürlich sofort im Griff und kümmerte sich um alle. Auch die Kräuter hatten geholfen, welche auch immer das waren, denn verspürte sie weder Müdigkeit noch Erschöpfung, höchstens Hunger, immerhin war die Geburt nicht einfach gewesen. Die Heilerin trug Blitzschweif und Silberlicht auf sich um die Jungen zu kümmern, doch beschloß die Königinn sich selbst um den kleinen Kater zu kümmern, der noch immer still da lag. Zwar hatte Rosenholz gesagt, allen ging es gut, aber wissen konnte man nie und so leckte die Kätzinn ihn langsam und bedächtig ab. Eigentlich war die Situation so wie sie war perfekt. Es fehlten nur zwei wichtige Katzen; Eisstern und Bärenfell. Anführer und verstorbener Gefährte, beide wandelten seit geraumer Zeit im SternenClan, doch war Sanddornsplitter sicher, dass sie jetzt zu diesem Zeitpunkt über die Katzen wachten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: alte Weide   So März 25, 2012 3:59 pm

Zufrieden betrachtete Rosenholz die junge Königin, die sich bereits um ihre Jungen kümmerte. "Sag mir, wenn du dich bereit fühlst ins Lager zurückzukehren. Aber fühle bitte wirklich in dich, wir wollen nicht, dass du uns auf dem Weg noch umkippst...", schnurrte sie und funkelte die Kätzin amüsiert an. Sie war vollkommen zufrieden, das alles so glimpflich verlaufen war, Leopardenpfote hatte sie gerade noch rechtzeitig gefunden. Vielleicht sollte ich mir einen Schüler zulegen... Was wäre bloß gewesen, wenn ich länger zum Kräutersammeln gebraucht hätte? Sie wollte es sich gar nicht vorstellen...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: alte Weide   So März 25, 2012 4:05 pm

Blitzschweif leckte das Junge, so wie Rosenholz es ihr aufgetragen hatte. Sie war immernoch geschockt und einwenig durcheinander wegen dem, was gerade passiert war. Aber es freute sie das Sanddornsplitter und ihre Jungen die schwere Geburt überlebt hatten und leckte zärtlich das Junge weiter.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: alte Weide   So März 25, 2012 4:16 pm

Fast hätte Silberlicht einen Luftsprung gemacht. Sie war überglücklich, dass Leopardenpfote Rosenholz gefunden hatte. Als die Heilerin anordnete die Jungen zu wärmen begann sie sofort eines der Kätzchen zu lecken. Zuvor hatte sie keinen Blick für die Kleinen gehabt, doch nun erfüllte sie der Tantenstolz. Wie niedlich und klein sie doch sind!, dachte sie verzückt. Als sich das Kleine an seine Mutter schob, um zu trinken, ließ sie sich neben ihrer Schwester nieder, wie zuvor Rosenstolz und drückte sich fest an sie. "Ich hatte solche Angst um dich, Sanddornsplitter", wisperte sie mit einem dicken Kloß im Hals. "Mach mir nie wieder solche Angst!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: alte Weide   So März 25, 2012 4:36 pm

Irgendwie war die Königinn überglücklich wie sich alle so um sie kümmerten, dabei war sie es gar nicht gewohnt im Mittelpunkt zu stehen. Jetzt lagen alle drei Jungen an ihrem Bauch und es war wohl Zeit den Dreien Namen zu geben. Doch Silberlicht drückte sich an Sanddornsplitter, was sie erwiderte. ,,Keine Angst, demnächst hab ich überhaupt keine Zeit dafür." witzelte die Kätzinn und deutete auf die kleinen Fellknäule. ,,Ich weiß auch schon Namen für die Drei. Der braun-rote Kater heißt Disteljunges, die getigerte Kätzinn heißt Bambusjunges und die beige heißt Seidenjunges." flüsterte Sanddornsplitter stolz und ihr Blick wanderte immer von einem zum Nächsten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: alte Weide   Mo März 26, 2012 9:05 am

Amüsiert kniff die Silberne ihre Augen zusammen. "Na das hoffe ich doch!", schnurrte sie. Liebevoll betrachtete sie die Namensgebung. "Die perfekten Namen für die drei kleinen Fellknäule... Bist du so weit, Schwester? Ich will, dass du und die Jungen so schnell wie möglich in die Kinderstube kommen!" Rosenholz nickte bekräftigend: "Ganz meine Rede, aber ein paar Minuten haben wir noch, ganz ruhig, Silberlicht. Sie sind nicht mehr in Gefahr." Entspannt nickte die Kätzin und leckte sich etwas peinlich berührt übers Brustfell: "Ich weiß schon... Ich kann einfach nichts dagegen tun!" Schnurrend leckte sie ihrer Schwester noch einmal über den Kopf.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: alte Weide   Mo März 26, 2012 10:43 am

Blitzschweif begutachtete die Jungen nocheinmal ausführlich. "Die Namen passen wirklich gut.", sagte sie lächeld an Sanddornsplitter gewand. "Sie werden bestimmt einmal ganz tolle Krieger!" Das was sie sagte, war die reine Wahrheit und sie war unglaublich stolz auf ihre Tochter, die diesen Jungen ganz bestimmt eine gute Mutter sein wird.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: alte Weide   

Nach oben Nach unten
 
alte Weide
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Betriebkostennachzahlung alte Wohnung Auch für frühere Wohnungen müssen Hartz IV -Behörden die Betriebskostennachzahlung für ALG II Bezieher übernehmen
» Grove 14-Der alte Hafen der Gesetzlosen
» Alte Garde- -Doda..
» Ägypten und seine Religion
» Mein Beileid..

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
WarriorCats :: Off-Play :: Geschlossene Foren :: SchilfClan-
Gehe zu: