WarriorCats

Ein Wald. Vier Clans. Und alle wollen überleben.
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Die großen Villen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Arisu

avatar

Clan : Hauskätzchen
Weiblich Anzahl der Beiträge : 3
Gefährten : ...

BeitragThema: Re: Die großen Villen   So Mai 13, 2012 9:54 am

Arisu schlug ihre Augen auf. Sie hatte einen schlimmen Albtraum gehabt. Sie sah ihre große Schwester gerade aus dem Körbchen steigen."Guten morgen Amaya,hast du gut geschlafen?",und fügte noch hinzu "Komm lass uns rausgehen es ist zwar ein bisschen kalt aber wozu haben wir Fell"
Sie musste lachen."Ich habe draußen Katzen gehört, irgendwas ist da los"


Zuletzt von Arisu am So Mai 13, 2012 11:14 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die großen Villen   So Mai 13, 2012 11:06 am

IM HAUS
Chio wurde neben seinem Vater wach. Delgorado schlief noch.
So leise es ging, schlich Chio aus dem Körbchen auf die Tür zu, doch es war nicht leise genug. Hinter ihm erhob sich sein Vater und streckte sich. Er ging zum Spiegel und sah in die Ferne. Chio sezte sich neben ihm hin und krazte sich am Ohr. Dann sagte er lächelnd ,,Ich finde es immernoch lustig, dass wir uns so ähnlich sehen." Delgorade lächelte ebnaflls. ,,Wie der Vater so der Sohn. Komm, lass uns frühstücken gehen." Chio nickte und zusammen gingen sie aus dem 'Katzenzimmer' und die Treppe runter. Obwohl Delgorade nun schon 11 war, merkte man sein Alter nicht. Er war mindestens noch so beweglich wie Chio.
Unten angekommen gingen sie in Küche und fraßen dort ein wenig.
Dann sprang Delgorado auf einen Stuhl udn legte sich dort hin. ,,Ich gehe raus" miaute Chio und bleib bei der Katzenklappe stehen. ,,Ich gehe Heute vielleicht zu Mama. Soll ich ihr was ausrichten?" Sein Vater legte die Ohren leicht an. ,,Dass Übliche" antwortete er und Chio nickte noch kurz bevor er ducrh die Klappe schlüpfte, in seinen Garten.

IM GARTEN:
Chio blinzelte in die Sonne, die langsam unterging.
Er sezte sich hinter der alten Scheune hin. Dort war das einzige Loch im Zaun.
Er überlegte, was er seiner Mutter diesesmal zu erzählen hatte. Und so zählte der große Kater alles in Gedanken auf udn beshcloss, ihr noch eine Maus mitzubringen. Und als hätte sie seine Gedanken gehört, schlüpfte ein paar Schritte vor ihm, eine Maus aus ihrem Loch. Er kauerte sich hin und sprang. Lautlos landete er auf der Maus und tötete diese mit einem Biss ins Genick.
Zufrieden ging er zum Loch zurück und wartete noch ein wenig.
Nach oben Nach unten
Amaya

avatar

Clan : Hauskätzchen
Weiblich Anzahl der Beiträge : 5
Alter : 18
Gefährten : Gesucht

BeitragThema: Re: Die großen Villen   So Mai 13, 2012 6:26 pm

Sehnsüchtig blickte sie auf den Platz, an den der Aufrechtgeher jeden Moment ihr Futter hinstellen würde. "Okay... Aber danach essen wir was. Ich hab echt hunger!" Ihre Schwester nickte zufrieden und Amaya tappte zur Katzenklappe, gefolgt von Arisu. Der Wind wehte leicht und sie blinzelte ins Morgenlicht. In einem anderen Garten sah sie eine andere Katze. Neugierig guckte sie zu der Katze hinüber.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die großen Villen   So Mai 13, 2012 7:00 pm

Chio bemerkte den Blick einer Katze, der auf ihm ruhte. Er sah ungewollt in die Richtung und somit in das hübsche Katzengesicht einer Kätzin. Er wusste, dass er sie irgendwo her kannte. Jetzt viel es ihm ein. Er kannte diese Kätzin flüchtig von Arisu. Sie war die Schwester oder so. Nach der Kätzin kam auch Arisu in den Garten. Er ging durch die Lücke auf die beiden Kätzininen zu.
Bei ihnen begrüßte er zuerst Arisu, die er schon etwas kannte, und dann deren Schwester. ,,Mein Name ist Chio, und deiner hübsche Kätzin?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die großen Villen   Mo Mai 14, 2012 2:01 pm

Weiterhin grübelte Chesu darüber nach, wie sie hier rauskam, als der verletzte Kater sich vor ihr Versteck stellte. Er schob ihr die Maus hin und meinte, sie würde von Sahne und Hauskätzchenfraß nicht viel halten. ,,Erstens, ich hab keine Ahnung was Sahne ist, Zweitens, ich habe Hauskätzchenfraß nie probiert, aber anderes ... bevorzuge ich." Es fiel ihr schwer Gefühle auszudrücken, für sie waren solche nicht logisch. Denn die Streunerin dachte nur logisch und ihr Name passte perfekt. Chesu bedeutete Schach, das wusste sie und sie fand ihn gut. Vorsichtig kroch Chesu aus ihrem Versteck und begann die Maus zu fressen. Nur die Knochen blieben übrig. ,,Du weißt nicht zufällig wei ich hier rauskomme? Ich muss noch einen Schlafplatz für die Nacht suchen und bald geht die Sonne unter.", meinte die Kätzin kalt wie immer.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die großen Villen   Mo Mai 14, 2012 2:26 pm

OUT: Es giebte inen extranen Thread für den garten bitte dort schreiben wenn ihr in den Garten wollt Wink
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die großen Villen   Mo Mai 14, 2012 3:21 pm


← Kanalisation
Und wieder einmal war Ask in dieser großen Villa, die Hausleute hatten ihn in deckt und freuten sich wie jedes mal, dennoch wussten sie das er nie lange bleiben würde oder zurück kommen. Trotzdem begrüßten ihn herzlich, hier roch es nach neuen Katzen, aber er ignorierte es und lief zu Harri. „Du siehst schlimmer aus als die Ratten bei mir!“ meinte er und zur Begrüßung.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die großen Villen   Mo Mai 14, 2012 3:45 pm

OUT: ok
IN:
-----> Die Gärten der Villen
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Die großen Villen   Di Mai 15, 2012 3:50 pm

Ein vertrauter Geruch stig mir in die Nase und gleich darauf stand auhc schon mein Bruder Ask-Sorm vor mir. Ich grinste und setzte mcih langsam auf. "Danke. Wir hatten sozusagen wieder einmal besuch von Brutos" ich kräuselte die Lippen und rollte mit den Augen bei den Gedanken an den Hund. "Sag wie geht es dir?" cih schnippte meinen schwarzen Bruder freundschaftlich übers Ohr. Ihc vermisste ihn oft auch wenn sihc unsere Wege schon vor einiger zeit getrennte hatten. "Hunger?" fargte cih und deutete auf die Aufgefüllte Schüssel mit Sahne.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die großen Villen   

Nach oben Nach unten
 
Die großen Villen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» die wirklich große liebe...trennung!?
» Großstadt Gedicht ich bitte um Hilfe !
» habe meine große Liebe vergrault........
» [Epic] Imperiale Großschiffe
» Kevin Großkreutz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
WarriorCats :: Off-Play :: Geschlossene Foren :: Die Villengegend-
Gehe zu: